Domain kreditratgeber-online.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt kreditratgeber-online.de um. Sind Sie am Kauf der Domain kreditratgeber-online.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Klient:

Therapeut und Klient
Therapeut und Klient

»Die Entwicklung der Gesprächspsychotherapie in Deutschland läßt verschiedene Abschnitte erkennen. Das Erscheinen der Werke von Carl R. Rogers in deutscher Sprache leitete hier einen grundsätzlichen Wandel ein. Es förderte das Streben nach Selbsterfahrung (sei es in Form von Encountergruppen oder von Lehrtherapien) und begünstigte die Öffnung gegenüber anderen therapeutischen Richtungen. Dieser Band ist geeignet, in weiten Bevölkerungskreisen Resonanz zu erwecken und wird damit die Impulse verstärken, die von der klientenzentrierten Psychotherapie auf die verschiedensten Bereiche therapeutischer und beratender Gesprächsführung in Deutschland ausgehen. Nach unserer Meinung ist es nun an der Zeit, daß die jüngeren Mitarbeiter von Rogers in deutscher Übersetzung zu Wort kommen. Damit wird Kritik an manchen gewohnten Positionen laut werden...Zugleich werden aber Ansätze, die sich schon bei Rogers finden, weiterentwickelt.« Wolfgang M. Pfeiffer

Preis: 17.00 € | Versand*: 0.00 €
Der Klient (Grisham, John)
Der Klient (Grisham, John)

Der Klient , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 199509, Produktform: Kartoniert, Autoren: Grisham, John, Seitenzahl/Blattzahl: 544, Themenüberschrift: FICTION / Thrillers / Espionage, Keyword: agententhriller; buch; bücher; fbi; geheimnis; justiz; klient; leiche; mafia; mord; new york; politthriller; prozess; roman; selbstmord; spannung; taschenbuch; thriller; zeuge, Fachschema: New York City / Roman, Erzählung, Essay, Feuilleton, Reportage~Amerikanische Belletristik / Roman, Erzählung~USA / Roman, Erzählung~Geheimdienst / Roman, Thriller~Spionage / Roman, Thriller, Fachkategorie: Belletristik: allgemein und literarisch~Belletristik in Übersetzung~Spionagethriller~Kriminalromane und Mystery, Region: New York City, Warengruppe: TB/Belletristik/Romane/Erzählungen, Fachkategorie: Politthriller/Justizthriller, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Heyne Taschenbuch, Verlag: Heyne Taschenbuch, Verlag: Heyne, Länge: 185, Breite: 120, Höhe: 43, Gewicht: 449, Produktform: Kartoniert, Genre: Belletristik, Genre: Belletristik, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Lagerartikel, Unterkatalog: Taschenbuch, WolkenId: 903249

Preis: 12.00 € | Versand*: 0 €
Der Klient - John Grisham  Taschenbuch
Der Klient - John Grisham Taschenbuch

Der elfjährige aufgeweckte Mark beobachtet in der Waldeinsamkeit den Selbstmordversuch eines Mannes. Er will eingreifen aber es ist zu spät. Der Mann ein New Yorker Mafia-Anwalt stirbt nachdem er ein Geheimnis losgeworden ist: Er nennt den Ort an dem ein ermordeter Senator vergraben liegt dessen mutmaßlicher Mörder vor Gericht steht. Mark gerät in eine Zwickmühle: FBI und Staatsanwaltschaft setzen ihn unter Druck damit er auspackt. Die Mafia ihrerseits versucht mit allen Mitteln ihn am Reden zu hindern.

Preis: 12.00 € | Versand*: 0.00 €
Therapeut und Klient (Rogers, Carl R.)
Therapeut und Klient (Rogers, Carl R.)

Therapeut und Klient , Grundlagen der Gesprächspsychotherapie , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen , Auflage: 26. Auflage, Produktform: Kartoniert, Autoren: Rogers, Carl R., Übersetzung: Seeßlen, Ute, Auflage: 83026, Auflage/Ausgabe: 26. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 240, Keyword: Encountergruppe; Gesprächspsychotherapie; Lehrtherapie; Rogers-Therapie; Sachbuch; Selbsterfahrung; Therapie, Fachschema: Gespräch~Rhetorik (Anleitung) / Gespräch~Klientenzentrierte Psychotherapie~Psychotherapie / Klientenzentrierte Psychotherapie~Therapeut - Therapeutin, Bildungszweck: für die Hochschule, Warengruppe: TB/Theoretische Psychologie, Fachkategorie: Psychologie: Theorien und Denkschulen, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: FISCHER Taschenbuch, Verlag: FISCHER Taschenbuch, Verlag: FISCHER Taschenbuch, Länge: 190, Breite: 123, Höhe: 17, Gewicht: 187, Produktform: Kartoniert, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Lagerartikel, Unterkatalog: Taschenbuch,

Preis: 17.00 € | Versand*: 0 €

Was ist ein Klient?

Ein Klient ist eine Person, die die Dienstleistungen oder Unterstützung einer professionellen Fachkraft, wie zum Beispiel eines Th...

Ein Klient ist eine Person, die die Dienstleistungen oder Unterstützung einer professionellen Fachkraft, wie zum Beispiel eines Therapeuten oder Anwalts, in Anspruch nimmt. Der Klient sucht Hilfe oder Beratung in einem bestimmten Bereich und arbeitet eng mit dem Fachmann zusammen, um seine Ziele zu erreichen oder Probleme zu lösen. Die Beziehung zwischen Klient und Fachkraft basiert auf Vertrauen und Zusammenarbeit.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Ist der Klient in mich verliebt?

Als KI kann ich keine Gefühle oder Gedanken von Menschen interpretieren. Es ist wichtig, professionelle Grenzen zu wahren und sich...

Als KI kann ich keine Gefühle oder Gedanken von Menschen interpretieren. Es ist wichtig, professionelle Grenzen zu wahren und sich auf die Aufgabe als Therapeut zu konzentrieren. Wenn du unsicher bist, solltest du mit einem Kollegen oder Supervisor darüber sprechen, um Unterstützung und Rat zu erhalten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Bist du als Klient in die Praktikantin verliebt?

Als KI habe ich keine Gefühle oder Emotionen, daher kann ich nicht verliebt sein. Meine Aufgabe ist es, Fragen zu beantworten und...

Als KI habe ich keine Gefühle oder Emotionen, daher kann ich nicht verliebt sein. Meine Aufgabe ist es, Fragen zu beantworten und Informationen bereitzustellen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Darf ein Klient gegen seinen Willen geimpft werden?

Die Frage, ob ein Klient gegen seinen Willen geimpft werden darf, hängt von den jeweiligen rechtlichen Bestimmungen und ethischen...

Die Frage, ob ein Klient gegen seinen Willen geimpft werden darf, hängt von den jeweiligen rechtlichen Bestimmungen und ethischen Richtlinien des Landes und der Organisation ab, die die Impfung durchführt. In einigen Fällen kann es möglich sein, dass eine Impfung gegen den Willen des Klienten angeordnet wird, wenn dies im besten Interesse des Klienten und der öffentlichen Gesundheit liegt. In anderen Fällen kann der Wille des Klienten respektiert werden, es sei denn, es besteht eine unmittelbare Gefahr für die Gesundheit anderer.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Therapeut Und Klient - Carl R. Rogers  Taschenbuch
Therapeut Und Klient - Carl R. Rogers Taschenbuch

»Die Entwicklung der Gesprächspsychotherapie in Deutschland läßt verschiedene Abschnitte erkennen. Das Erscheinen der Werke von Carl R. Rogers in deutscher Sprache leitete hier einen grundsätzlichen Wandel ein. Es förderte das Streben nach Selbsterfahrung (sei es in Form von Encountergruppen oder von Lehrtherapien) und begünstigte die Öffnung gegenüber anderen therapeutischen Richtungen. Dieser Band ist geeignet in weiten Bevölkerungskreisen Resonanz zu erwecken und wird damit die Impulse verstärken die von der klientenzentrierten Psychotherapie auf die verschiedensten Bereiche therapeutischer und beratender Gesprächsführung in Deutschland ausgehen. Nach unserer Meinung ist es nun an der Zeit daß die jüngeren Mitarbeiter von Rogers in deutscher Übersetzung zu Wort kommen. Damit wird Kritik an manchen gewohnten Positionen laut werden...Zugleich werden aber Ansätze die sich schon bei Rogers finden weiterentwickelt.« Wolfgang M. Pfeiffer

Preis: 17.00 € | Versand*: 0.00 €
Uoll, Tom: Virtualizaciq i tonkij klient - obzor wirtual'nyh rabochih stolow (VDI)
Uoll, Tom: Virtualizaciq i tonkij klient - obzor wirtual'nyh rabochih stolow (VDI)

Virtualizaciq i tonkij klient - obzor wirtual'nyh rabochih stolow (VDI) , Po mere togo kak IKT i sistemy obrabotki dannyh stanowilis' wse bolee obshirnymi i powsemestnymi, shiroko rasprostranilas' topologiq raspredelennogo klienta/serwera dlq udowletworeniq potrebnostej biznesa i personal'nyh wychislenij. Standartnoe podklüchenie tipichnoj rabochej stancii stroitsq na baze personal'nogo komp'ütera, swqzannogo s gruppoj lokal'nyh uzlow i serwerow (lokal'naq wychislitel'naq set'), a takzhe cherez wneshnee podklüchenie k mnogochislennym resursam Interneta po wsemu miru. Jeta model' obespechiwaet rabotnikam sfery znanij i chastnym pol'zowatelqm IKT-sistem bystryj i äffektiwnyj dostup ko wsemu spektru IKT-uslug, sozdawaq global'nyj uzel pol'zowatelej komp'üterow w rezhime onlajn i wybrannyh imi IKT-reshenij i uslug. Odnako nekotorye komponenty IKT-reshenij (wklüchaq kriticheski wazhnye dannye i wychislitel'nuü moschnost') podwerzheny sluchajnym kontaktam i risku wmeshatel'stwa, neprawil'nogo ispol'zowaniq i krazhi iz-za nizkih standartow bezopasnosti. Krome togo, ustrojstwa "klient-serwer" potreblqüt chrezmernoe kolichestwo änergii, chto priwodit k uhudsheniü äkologicheskih harakteristik do milliarda rabochih stancij po wsemu miru. Nadezhnaq sinergiq nowyh tehnologij - wirtualizacii, tonkogo klienta i usowershenstwowannogo soedineniq Remote (RCP) - teper' mozhet znachitel'no uluchshit' ätu model'. , Schule & Ausbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 41.26 € | Versand*: 0 €
Eckhardt, Lena: Beratungshandeln in der Personalberatung. Wie kann das Beratungshandeln zwischen Klient und Berater in der Personalberatung erklärt werden?
Eckhardt, Lena: Beratungshandeln in der Personalberatung. Wie kann das Beratungshandeln zwischen Klient und Berater in der Personalberatung erklärt werden?

Beratungshandeln in der Personalberatung. Wie kann das Beratungshandeln zwischen Klient und Berater in der Personalberatung erklärt werden? , Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Soziologie - Allgemeines und Theorierichtungen, Note: 1,3, , Sprache: Deutsch, Abstract: ¿Die beratene Gesellschaft¿ ¿ schaut man sich die breitgefächerte Beratungslandschaft an, bemerkt man schnell die Richtigkeit dieser These: Die Beratungsbranche ist in den letzten Jahren stetig gewachsen, damit einhergehend eine Dichotomie von professionellen und semiprofessionellen Beratungsangeboten. Das Paradoxon der expandierenden Beratungsangebote und -typen: Sie wollen Orientierung und Hilfestellung geben und fördern doch durch ihre Omnipräsenz eine gewisse Orientierungslosigkeit. Wie kann man sich nun dem Phänomen Beratung nähern? Die Vielfältigkeit der Erscheinungsformen von Beratung erschwert das Generieren einer soziologischen Theorie zur Beratung. Die Literatur zum Thema beschränkt sich oftmals auf die Berater-Perspektive, gepaart mit einem betriebswirtschaftlichen Schwerpunkt mit Fokus auf Wettbewerb und Marketing. Eine soziologisch sinnvolle Betrachtungsweise ist eine Analyse des Beratungshandelns. Die Analyse der Handlungen und Interaktionen von Klient und Berater ermöglicht ein Verständnis des Phänomens, qua Entschleierung typischer Verhaltensmuster. Die zu offenlegenden Abläufe im Beratungsprozess geben Hinweise über Macht und Funktion in modernen Gesellschaften. Der Fokus dieser Arbeit stellt die Berater-Klienten-Beziehung dar sowie das damit verbundene soziale Handeln und die Interaktion. Dabei wird versucht, das Verhalten der beiden Parteien interdependent zueinander zu betrachten. Wichtige Fragestellungen hierbei sind: Wie handeln Akteure? Warum handeln Akteure in bestimmter Art und Weise? Und welche Faktoren beeinflussen den Beratungsprozess entscheidend? Die folgenden zwei Beratungsansätze ermöglichen eine Analyse von organisationalem Handeln: Der organisationssoziologische Ansatz von Michel Crozier und Erhard Friedberg nimmt die Machtbeziehungen und ihre Funktionsweise in den Blickwinkel, während Argyis und Schön sich auf die den Handeln zugrunde liegenden Annahmen der Akteure, sowie deren Auswirkungen auf organisationalen Wandel beschränken. Für den interaktionsorientierten Schwerpunkt dieser Arbeit erschien der Ansatz von Crozier und Friedberg als geeigneter. , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 17.95 € | Versand*: 0 €
Schneider, Corinna: Die Förderung empathischer Fähigkeiten des Beraters mit dem klientenzentrierten Ansatz nach C. Rogers. Auswirkungen auf die Klient-Beraterbeziehung
Schneider, Corinna: Die Förderung empathischer Fähigkeiten des Beraters mit dem klientenzentrierten Ansatz nach C. Rogers. Auswirkungen auf die Klient-Beraterbeziehung

Die Förderung empathischer Fähigkeiten des Beraters mit dem klientenzentrierten Ansatz nach C. Rogers. Auswirkungen auf die Klient-Beraterbeziehung , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 15.95 € | Versand*: 0 €

Darf ich als männlicher Klient meine analytische Psychotherapeutin umarmen?

Die Frage, ob du deine Psychotherapeutin umarmen darfst, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der therapeutischen...

Die Frage, ob du deine Psychotherapeutin umarmen darfst, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der therapeutischen Beziehung, den individuellen Grenzen und der professionellen Ethik deiner Therapeutin. Es ist wichtig, dies in einem offenen Gespräch mit ihr zu klären, um sicherzustellen, dass beide Parteien sich wohl und respektiert fühlen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Darf der Psychotherapeut seine Schweigepflicht brechen, wenn der Klient einen Mord gesteht?

Die Schweigepflicht des Psychotherapeuten kann in bestimmten Fällen gebrochen werden, wenn eine unmittelbare Gefahr für das Leben...

Die Schweigepflicht des Psychotherapeuten kann in bestimmten Fällen gebrochen werden, wenn eine unmittelbare Gefahr für das Leben oder die körperliche Unversehrtheit einer Person besteht. Wenn ein Klient einen Mord gesteht und es Hinweise darauf gibt, dass eine solche Gefahr besteht, könnte der Psychotherapeut verpflichtet sein, die Behörden zu informieren. Die genauen rechtlichen Bestimmungen können jedoch je nach Land und Rechtsordnung variieren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist die Aufgabe eines Therapeuten, wenn sein Klient sich umbringen will?

Die Aufgabe eines Therapeuten in einer solchen Situation besteht darin, die Sicherheit und das Wohlbefinden des Klienten zu gewähr...

Die Aufgabe eines Therapeuten in einer solchen Situation besteht darin, die Sicherheit und das Wohlbefinden des Klienten zu gewährleisten. Der Therapeut sollte die Suizidalität ernst nehmen und angemessene Maßnahmen ergreifen, um den Klienten zu unterstützen und ihm Hilfe anzubieten. Dies kann beinhalten, ihn dazu zu ermutigen, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, eine Krisenintervention einzuleiten oder gegebenenfalls die Notfallnummer anzurufen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wer bietet wem das "Du" an - der Psychotherapeut dem Klienten oder der Klient dem Psychotherapeuten?

In der Regel bietet der Psychotherapeut dem Klienten das "Du" an. Dies geschieht oft, um eine vertrauensvolle und gleichberechtigt...

In der Regel bietet der Psychotherapeut dem Klienten das "Du" an. Dies geschieht oft, um eine vertrauensvolle und gleichberechtigte Beziehung herzustellen. Es kann jedoch auch vorkommen, dass der Klient das "Du" anbietet, wenn er sich damit wohler fühlt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Höhl, Dominik: Patron-Klient-Beziehungen im Kontext der Kaiserwahl von 1519 am Beispiel von Karl V., den Kurfürsten und Jakob Fugger
Höhl, Dominik: Patron-Klient-Beziehungen im Kontext der Kaiserwahl von 1519 am Beispiel von Karl V., den Kurfürsten und Jakob Fugger

Patron-Klient-Beziehungen im Kontext der Kaiserwahl von 1519 am Beispiel von Karl V., den Kurfürsten und Jakob Fugger , Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Geschichte Europas - Neuzeit, Absolutismus, Industrialisierung, Note: 1,7, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dem Tod des Kaisers Maximilian I. dauerte die Klärung der Nachfolge etwa ein halbes Jahr. In dieser Zeit des Machtvakuums traten verschiedene Akteure hervor, die am Ausgang der Wahl entscheidenden Einfluss ausübten. Die Rolle Jakob Fuggers, die der weiteren Akteure sowie der Einfluss der finanziellen Transaktionen wurde in der Forschung bereits eingehend beleuchtet, so dass es hierzu keiner weiteren Analyse bedarf. Im Folgenden soll die Kaiserwahl von 1519 stattdessen im Hinblick auf ein System untersucht werden, das in diesem Kontext in der Forschung bisher noch nicht behandelt wurde, nämlich das der Patron-Klient-Beziehung bzw. des Klientelsystems. Dabei wird zunächst ein kurzer Überblick über die Ereignisse bis zur Kaiserwahl gegeben. Anschließend wird zunächst der Terminus Patron-Klient-Beziehung näher bestimmt, um daraufhin zu klären, inwieweit die Beziehungen zwischen Karl V., den Kurfürsten sowie Jakob Fugger auf diesen Terminus anzuwenden sind. Neben den wesentlichen Forschungsarbeiten zur Kaiserwahl von 1519 und den jeweiligen Akteuren, stützt sich die Arbeit insbesondere auf den Sammelbandbeitrag von Topolski, indem mithilfe seiner Definitionsbestimmung - des Begriffs Patron-Klient-Beziehung - die eigentliche Analyse erfolgt. , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 15.95 € | Versand*: 0 €
Kordel, Lena: Gesprächsführung in der Sozialen Arbeit. Vergleich des Klientenzentrierten Ansatz und des Verhaltensorientierten Ansatz in Bezug auf die Beziehung zwischen Klient und Sozialpädagogen in der Beratung
Kordel, Lena: Gesprächsführung in der Sozialen Arbeit. Vergleich des Klientenzentrierten Ansatz und des Verhaltensorientierten Ansatz in Bezug auf die Beziehung zwischen Klient und Sozialpädagogen in der Beratung

Gesprächsführung in der Sozialen Arbeit. Vergleich des Klientenzentrierten Ansatz und des Verhaltensorientierten Ansatz in Bezug auf die Beziehung zwischen Klient und Sozialpädagogen in der Beratung , 1. Einleitung 2. Klientenzentrierter Ansatz nach Rogers 2.1 Rogers und die Entwicklung zum klientenzentrierten Ansatz 2.1.1 Rogers' Biografie 2.1.2 Entwicklung zum klientenzentrierten Ansatz 2.2 Menschenbild 2.2.1 Aktualisierungstendenz 2.3 Elemente des klientenzentrierten Ansatzes 2.3.1 Selbstkonzept 2.3.2 Inkongruenz 2.3.3 Drei Basiselemente einer Klienten-Pädagogen-Beziehung 2.3.3.1 Empathie 2.3.3.2 Unbedingte Wertschätzung 2.3.3.3 Echtheit 2.3.4 Selbstexploration 3. Verhaltensorientierter Ansatz 3.1 Behaviorismus 3.1.1 Menschenbild 3.2 Grundlagen der verhaltensorientierten Beratung 3.2.1 Klassisches Konditionieren nach Pawlow 3.2.2 Operantes Konditionieren nach Skinner 3.2.3 Kognitive Wende 3.3 Arbeitsbeziehung zwischen Klient und Sozialpädagoge 3.3.1 Merkmale der Beziehung 3.3.2 Förderung der Motivation 3.3.3 Beziehungserhaltung durch das Konzept des Operanten Konditionieren 4. Gesprächsführung in der Sozialen Arbeit 4.1 Vergleich des Klientenzentrierter und des Verhaltensorientierten Ansatzes in der Beratung bezüglich der Beziehung zwischen Klient und Sozialpädagoge 4.1.1 Verhaltensorientierter Ansatz bezüglich des Beziehungsaspekts 4.1.2 Klientenzentrieter Ansatz bezüglich des Beziehungsaspekts 4.2 Fazit Literaturverzeichnis , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 17.95 € | Versand*: 0 €
Wie entstehen Lösungen? Diese Frage führt Steve de Shazer zu einer provokanten Diskussion über lösungsbezogene Gespräche zwischen Therapeut und Klient. Die Antwort mündet in der Kernaussage: "Weiß man, was funktioniert, macht man damit weiter." Sobald sich Therapeut und Klient auf die Entwicklung von Lösungen konzentrieren, wird Therapie unvermeidlich zur Kurzzeittherapie. Fallschilderungen mit oft überraschenden Wendungen illustrieren diese praxisorientierte Theorie der Kurzzeittherapie.

De Shazer lieferte mit diesem Buch Erkenntnisse, die die gesamte Theorie und Praxis der Psychotherapie revolutionierten. Sein Ansatz ist als eine originelle Verschmelzung hypnotherapeutischer Interventionen Milton H. Ericksons mit lösungsorientierten Vorgehensweisen der systemischen Kurzzeittherapie anerkannt. (Shazer, Steve de)
Wie entstehen Lösungen? Diese Frage führt Steve de Shazer zu einer provokanten Diskussion über lösungsbezogene Gespräche zwischen Therapeut und Klient. Die Antwort mündet in der Kernaussage: "Weiß man, was funktioniert, macht man damit weiter." Sobald sich Therapeut und Klient auf die Entwicklung von Lösungen konzentrieren, wird Therapie unvermeidlich zur Kurzzeittherapie. Fallschilderungen mit oft überraschenden Wendungen illustrieren diese praxisorientierte Theorie der Kurzzeittherapie. De Shazer lieferte mit diesem Buch Erkenntnisse, die die gesamte Theorie und Praxis der Psychotherapie revolutionierten. Sein Ansatz ist als eine originelle Verschmelzung hypnotherapeutischer Interventionen Milton H. Ericksons mit lösungsorientierten Vorgehensweisen der systemischen Kurzzeittherapie anerkannt. (Shazer, Steve de)

Wie entstehen Lösungen? Diese Frage führt Steve de Shazer zu einer provokanten Diskussion über lösungsbezogene Gespräche zwischen Therapeut und Klient. Die Antwort mündet in der Kernaussage: "Weiß man, was funktioniert, macht man damit weiter." Sobald sich Therapeut und Klient auf die Entwicklung von Lösungen konzentrieren, wird Therapie unvermeidlich zur Kurzzeittherapie. Fallschilderungen mit oft überraschenden Wendungen illustrieren diese praxisorientierte Theorie der Kurzzeittherapie. De Shazer lieferte mit diesem Buch Erkenntnisse, die die gesamte Theorie und Praxis der Psychotherapie revolutionierten. Sein Ansatz ist als eine originelle Verschmelzung hypnotherapeutischer Interventionen Milton H. Ericksons mit lösungsorientierten Vorgehensweisen der systemischen Kurzzeittherapie anerkannt. , Wie entstehen Lösungen? Diese Frage führt Steve de Shazer zu einer provokanten Diskussion über lösungsbezogene Gespräche zwischen Therapeut und Klient. Die Antwort mündet in der Kernaussage: "Weiß man, was funktioniert, macht man damit weiter." Sobald sich Therapeut und Klient auf die Entwicklung von Lösungen konzentrieren, wird Therapie unvermeidlich zur Kurzzeittherapie. Fallschilderungen mit oft überraschenden Wendungen illustrieren diese praxisorientierte Theorie der Kurzzeittherapie. De Shazer lieferte mit diesem Buch Erkenntnisse, die die gesamte Theorie und Praxis der Psychotherapie revolutionierten. Sein Ansatz ist als eine originelle Verschmelzung hypnotherapeutischer Interventionen Milton H. Ericksons mit lösungsorientierten Vorgehensweisen der systemischen Kurzzeittherapie anerkannt. , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 15. Auflage, Erscheinungsjahr: 20220829, Produktform: Kartoniert, Autoren: Shazer, Steve de, Übersetzung: Hofmeister, Sally~Hofmeister, Bernd, Auflage: 22015, Auflage/Ausgabe: 15. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 213, Keyword: Lösungsorientierte Therapie; Psychotherapie, Fachschema: Klinische Psychologie~Psychologie / Klinische Psychologie~Kurzzeitbehandlung~Kurzzeittherapie - Kurzzeitpsychotherapie - Kurzzeitbehandlung, Fachkategorie: Psychologie, Warengruppe: HC/Angewandte Psychologie, Fachkategorie: Klinische Psychologie, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Auer-System-Verlag, Carl, Verlag: Auer-System-Verlag, Carl, Verlag: Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH, Länge: 216, Breite: 137, Höhe: 20, Gewicht: 308, Produktform: Kartoniert, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Vorgänger: 2327311 A11895191 A5640202 A4337760, Vorgänger EAN: 9783896705495, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Kennzeichnung von Titeln mit einer Relevanz > 30, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Lagerartikel,

Preis: 24.95 € | Versand*: 0 €
Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Psychologie - Sozialpsychologie, Note: 1,0, Universität Duisburg-Essen, Veranstaltung: Beratung und Casemanagement, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beruht auf Literaturrecherchen, Expertengesprächen und eigenen praktischen Erfahrungen zum Case-Management bei chronisch Kranken. 
Folgende Fragestellungen werden in dieser Arbeit thematisiert:Wie kann Case-Management unter Berücksichtigung der Reaktanztheorie als eine mögliche Methode im speziellen Unterstützungsbereich der Sozialen Arbeit konkret gestaltet werden, um sicher zu stellen, dass jeder Klient mit seinem individuellen Bedarf tatsächlich das Angebot erhält, das seiner persönlichen Situation am besten begegnet und seinen Anspruch einlöst? 
Eine kluge Abwägung der Vorteile des Case-Managements verspricht in einer Situation sich zunehmend verknappender Ressourcen im Sozial- und Gesundheitswesen bei gleichzeitigem (prospektivem) Anstieg der Anzahl der Bedürftigen eine Optimierung der Nutzung dieser Res-sourcen zu ermöglichen. 
Die systematische sowie strategische Implementierung des Case-Management-Ansatzes sowie die Annahmen der skizzierten Theorie aus dem Bereich der Sozialpsychologie kann viel Positives mit sich bringen. So könnte der zur Verfügung stehende Ansatz bezogen auf die zu unterstützende Kohorte die Basis für Erkenntnistheorien jeglicher Art sein. Die Motive für die Anwendung sind vielschichtig; einige werden in der vorliegenden Arbeit skizziert und diskutiert. Wir sollten die Entwicklungen in diesem Bereich sowie die aus ihnen resultierenden Potenziale ständig reflektieren. Ein Beispiel hierfür ist unsere zum Teil vorgefertigte Erwartung, nach der es die exklusive Aufgabe des Staates sei, Verordnungen zu liefern und verlässliche Rahmenbedingungen zu schaffen, damit neue gesellschaftliche Strukturen entstehen können. Erwartungen wie diese (und weitere, die an anderer Stelle hinterfragt werden müssen), spiegeln zu wenig die tatsächlichen Voraussetzungen wider, unter denen in den heutigen postmodernen Gesellschaften ¿soziale Realitäten¿ entstehen. Demgegenüber kann eine gezielte und fortlaufende Analyse dieser Voraussetzungen ein deutlich verbessertes Fundament für zukünftige Aktivitäten in diesem Bereich schaffen. (Crone, Kirsten von der)
Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Psychologie - Sozialpsychologie, Note: 1,0, Universität Duisburg-Essen, Veranstaltung: Beratung und Casemanagement, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beruht auf Literaturrecherchen, Expertengesprächen und eigenen praktischen Erfahrungen zum Case-Management bei chronisch Kranken. Folgende Fragestellungen werden in dieser Arbeit thematisiert:Wie kann Case-Management unter Berücksichtigung der Reaktanztheorie als eine mögliche Methode im speziellen Unterstützungsbereich der Sozialen Arbeit konkret gestaltet werden, um sicher zu stellen, dass jeder Klient mit seinem individuellen Bedarf tatsächlich das Angebot erhält, das seiner persönlichen Situation am besten begegnet und seinen Anspruch einlöst? Eine kluge Abwägung der Vorteile des Case-Managements verspricht in einer Situation sich zunehmend verknappender Ressourcen im Sozial- und Gesundheitswesen bei gleichzeitigem (prospektivem) Anstieg der Anzahl der Bedürftigen eine Optimierung der Nutzung dieser Res-sourcen zu ermöglichen. Die systematische sowie strategische Implementierung des Case-Management-Ansatzes sowie die Annahmen der skizzierten Theorie aus dem Bereich der Sozialpsychologie kann viel Positives mit sich bringen. So könnte der zur Verfügung stehende Ansatz bezogen auf die zu unterstützende Kohorte die Basis für Erkenntnistheorien jeglicher Art sein. Die Motive für die Anwendung sind vielschichtig; einige werden in der vorliegenden Arbeit skizziert und diskutiert. Wir sollten die Entwicklungen in diesem Bereich sowie die aus ihnen resultierenden Potenziale ständig reflektieren. Ein Beispiel hierfür ist unsere zum Teil vorgefertigte Erwartung, nach der es die exklusive Aufgabe des Staates sei, Verordnungen zu liefern und verlässliche Rahmenbedingungen zu schaffen, damit neue gesellschaftliche Strukturen entstehen können. Erwartungen wie diese (und weitere, die an anderer Stelle hinterfragt werden müssen), spiegeln zu wenig die tatsächlichen Voraussetzungen wider, unter denen in den heutigen postmodernen Gesellschaften ¿soziale Realitäten¿ entstehen. Demgegenüber kann eine gezielte und fortlaufende Analyse dieser Voraussetzungen ein deutlich verbessertes Fundament für zukünftige Aktivitäten in diesem Bereich schaffen. (Crone, Kirsten von der)

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Psychologie - Sozialpsychologie, Note: 1,0, Universität Duisburg-Essen, Veranstaltung: Beratung und Casemanagement, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beruht auf Literaturrecherchen, Expertengesprächen und eigenen praktischen Erfahrungen zum Case-Management bei chronisch Kranken. Folgende Fragestellungen werden in dieser Arbeit thematisiert:Wie kann Case-Management unter Berücksichtigung der Reaktanztheorie als eine mögliche Methode im speziellen Unterstützungsbereich der Sozialen Arbeit konkret gestaltet werden, um sicher zu stellen, dass jeder Klient mit seinem individuellen Bedarf tatsächlich das Angebot erhält, das seiner persönlichen Situation am besten begegnet und seinen Anspruch einlöst? Eine kluge Abwägung der Vorteile des Case-Managements verspricht in einer Situation sich zunehmend verknappender Ressourcen im Sozial- und Gesundheitswesen bei gleichzeitigem (prospektivem) Anstieg der Anzahl der Bedürftigen eine Optimierung der Nutzung dieser Res-sourcen zu ermöglichen. Die systematische sowie strategische Implementierung des Case-Management-Ansatzes sowie die Annahmen der skizzierten Theorie aus dem Bereich der Sozialpsychologie kann viel Positives mit sich bringen. So könnte der zur Verfügung stehende Ansatz bezogen auf die zu unterstützende Kohorte die Basis für Erkenntnistheorien jeglicher Art sein. Die Motive für die Anwendung sind vielschichtig; einige werden in der vorliegenden Arbeit skizziert und diskutiert. Wir sollten die Entwicklungen in diesem Bereich sowie die aus ihnen resultierenden Potenziale ständig reflektieren. Ein Beispiel hierfür ist unsere zum Teil vorgefertigte Erwartung, nach der es die exklusive Aufgabe des Staates sei, Verordnungen zu liefern und verlässliche Rahmenbedingungen zu schaffen, damit neue gesellschaftliche Strukturen entstehen können. Erwartungen wie diese (und weitere, die an anderer Stelle hinterfragt werden müssen), spiegeln zu wenig die tatsächlichen Voraussetzungen wider, unter denen in den heutigen postmodernen Gesellschaften ¿soziale Realitäten¿ entstehen. Demgegenüber kann eine gezielte und fortlaufende Analyse dieser Voraussetzungen ein deutlich verbessertes Fundament für zukünftige Aktivitäten in diesem Bereich schaffen. , Interaktion zwischen Berater und Klient sowie Umwelt und Klient , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 2. Auflage, Erscheinungsjahr: 20080602, Produktform: Kartoniert, Beilage: Paperback, Autoren: Crone, Kirsten von der, Auflage: 08002, Auflage/Ausgabe: 2. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 48, Keyword: Beratung; Casemanagement, Warengruppe: HC/Angewandte Psychologie, Fachkategorie: Sozialpsychologie, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: GRIN Verlag, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 4, Gewicht: 84, Produktform: Kartoniert, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, eBook EAN: 9783638056199, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €

Wie beeinflusst die zunehmende Verbreitung virtueller Beratungsdienste in den Bereichen Gesundheit, Bildung und Beratung das traditionelle Beratungsmodell und die Interaktion zwischen Berater und Klient?

Die zunehmende Verbreitung virtueller Beratungsdienste hat das traditionelle Beratungsmodell verändert, indem sie den Zugang zu Be...

Die zunehmende Verbreitung virtueller Beratungsdienste hat das traditionelle Beratungsmodell verändert, indem sie den Zugang zu Beratungsdiensten erleichtert und die geografischen Barrieren beseitigt. Die Interaktion zwischen Berater und Klient hat sich durch virtuelle Beratungsdienste verändert, da sie oft über digitale Plattformen wie Videoanrufe oder Chatbots stattfindet. Dies kann zu einer verminderten persönlichen Bindung zwischen Berater und Klient führen, aber auch zu einer größeren Flexibilität und Anonymität für den Klienten. Die zunehmende Verbreitung virtueller Beratungsdienste erfordert auch eine Anpassung der traditionellen Berater, um mit den neuen Technologien und Kommunikationsformen Schritt zu halten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Kann ein Psychologe Transsexualität heilen, anstatt sie zu fördern? Kann ein Psychologe auch dazu beitragen, dass der Klient sein Geschlecht wieder so akzeptiert, wie es ist?

Als KI kann ich keine persönliche Meinung haben, aber ich kann dir Informationen geben. Die Ansichten von Psychologen zur Behandlu...

Als KI kann ich keine persönliche Meinung haben, aber ich kann dir Informationen geben. Die Ansichten von Psychologen zur Behandlung von Transsexualität variieren. Einige Psychologen unterstützen die Idee der Geschlechtsangleichung und arbeiten mit ihren Klienten daran, ihre Identität zu akzeptieren und zu leben. Andere Psychologen können versuchen, alternative Ansätze zu finden, um ihren Klienten bei der Bewältigung von Geschlechtsdysphorie zu helfen, ohne eine Geschlechtsangleichung zu empfehlen. Es ist wichtig, einen Psychologen zu finden, der die individuellen Bedürfnisse und Wünsche des Klienten respektiert.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.